Sporthäuschen wurde mit Holzbank aufgemöbelt

Einen neuen „Lieblingsplatz“ hat der TSV Treff am 21.05.2024 erhalten. Der TSV Röhrenfurth hat sich erfolgreich bei der Stiftung der Kreissparkasse Schwalm-Eder beworben und eine besondere Sitzbank aus hochwertigem Eichenholz bekommen.

Der Hintergrund der Aktion ist der 50. „Geburtstag“ des Schwalm-Eder-Kreises im Jahr 2024. Dafür hat die Stiftung Vereine aufgerufen, ihre „Lieblingsplätze“ vorzuschlagen. Für den TSV Röhrenfurth ist das Sporthäuschen mit Blick auf das Fußballfeld und die Fulda ein solcher „Lieblingsplatz“.

Insofern hat sich Henning Meinecke als 2. Vorsitzender sehr darüber gefreut, die Bank in Empfang nehmen zu können. Die Sitzbank wurden in der Für Uns-Manufaktur in Fritzlar hergestellt, die als Teil der Hephata Diakonie Menschen mit psychischen und/oder Suchterkrankungen die Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht

3. Steeldarts-Turnier in der Röhrenfurther Vierbuchenhalle

Am Pfingstsamstag startete die DartsWelt vom TSV Röhrenfurth in der Vierbuchenhalle zu ihrem 3. Steeldarts-Turnier. Die Darter und Helfer um Mario Ditzel hatten für ausreichend Boards gesorgt, die wirkungsvoll auf einer langen Bühne platziert wurden. Hier fanden dann alle Spiele statt.

Vor vielen begeisterten Zuschauern hatten sich über 40 Spieler angemeldet.

Gespielt wurde die klassische Variante 501 Double Out (DO) mit Vorrunde, Gruppenphase und Double k.o. Zu gewinnen gab es natürlich auch etwas in Form eines Preisgeldes, das anteilig auf die ersten sechs Plätze verteilt wurde (Gewinnsumme: 1.000,- €). Der Gewinner des Turniers war ein 16-jähriger Darter.

Auch daran wurde gedacht: Die gute Verpflegung mit Kaffee und Kuchen,  Grillspezialitäten und kühlen Getränken ließen keine Wünsche offen.

Am Pfingstsonntag ging es dann etwas ruhiger zu. Viele Vereinsmitglieder aus den Sparten und auch Besucher hatten die Gelegenheit, ein bisschen in der Dartwelt zu schnuppern und sich von den Profis im Training beraten zu lassen. So manch einer musste feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, auf die 2,37 m weit entfernte Scheibe zu zielen.

Leider ging die Veranstaltung schneller zu Ende als gedacht. Es wird sicherlich im nächsten Jahr ein 4. Steeldarts-Turnier geben.

Kontakt und Infos:

Mario Ditzel       01520 1348386

Aaron Gerwig    01511 2738012 

So viele Mitglieder wie noch nie

Jahreshauptversammlung 2024

Manfred Fröhlich ist 70 Jahre dabei

Am 26.04.2024 fand im TSV-Treff die Jahreshauptversammlung unseres Vereins für das Sportjahr 2023 statt. Wie immer standen Berichte aus den Sparten, Ehrungen und auch Neuwahlen des Vorstandes im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Unser 1. Vorsitzender Martin Bachmann hatte allen Grund, erfreuliche Nachrichten zu verkünden. Aktuell hat der Verein 520 Mitglieder – das ist ein Rekord in der Vereinsgeschichte. Was den Verein in seinen Anfängen nur mit Fußball ausgemacht hat, wurde inzwischen auf weitere 5 Sparten ausgeweitet. 

Den größten Zuwachs hat nach wie vor der Bereich Kinderturnen. Obwohl die Gruppen altersgerecht neu aufgestellt wurden und ein weiterer Trainingstag zur Verfügung steht, ist der Verein mit seinen Übungsleiterinnen an seine Kapazitäten gestoßen und es wurde erstmals ein Aufnahmestopp ausgesprochen. Der Übungsleitermangel in dieser Sparte beherrscht auch weiterhin das aktuelle Sportjahr. Neuen Übungsleitern bietet der Verein die kostenlose Teilnahme an Aus- und Weiterbildungen an bis hin zum Erwerb der C-Lizenz im Kinderturnen.

Das besondere Highlight war natürlich die Sparte Tischtennis – ihr gelang der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Hessenliga. Das bedurfte einer besonderen Würdigung. Auch alle weiteren Mannschaften konnten im Tischtennis viel Positives berichten: die 2. Mannschaft verpasste den Aufstieg nur knapp, zwei Spieler qualifizierten sich für die Hessischen Meisterschaften, insgesamt geht die Abteilung mit 9 Mannschaften in die neue Saison. Besonders zu erwähnen ist im Jugendbereich das hervorragende Training durch Ola Einarsson und Hendrik Kellner. Auch hier gibt es aktuell einen Aufnahmestopp für neue Kinder.

Auch alle anderen Sparten konnten aus ihrem Sportjahr viel Neues und Positives berichten. Im Fußball war es ein guter Entschluss, sich mit benachbarten Fußballvereinen zur „SG Bartenwetzer“ zusammenzuschließen. Die 1. Mannschaft spielt nach dem Abstieg aus der Kreisoberliga in der Kreisliga A1 und mit der 2. Mannschaft in der Kreisliga B1. Es besteht also Hoffnung nach oben …….

Das Team der Darter, jüngste Sparte im Verein, besteht momentan aus 7 Spielern. Gestartet wurde zunächst in der C-Klasse (Spielsystem 501 DO). Aktuell spielen sie jedoch in der A-Liga. Das nächste Ziel ist, eine zweite Mannschaft zu stellen.

Im Finanzbereich konnte die Kassiererin  gesunde Wirtschaftszahlen vorlegen und der Vorstand erhielt von den Anwesenden anerkennende Worte hierzu. 

Im Sommer wurde das Vereinsheim mit neuen energiefreundlichen Fenstern ausgestattet. Damit waren die schon lang andauernden Arbeiten im Vereinsheim endlich beendet. Die Arbeiten konnten zum Teil aus der eigenen Kasse gestemmt werden, zum Teil gab es auch öffentliche Fördertöpfe.

Martin Bachmann berichtete des Weiteren, dass das „Kindeswohlkonzept“ in die Vereinsarbeit integriert wurde. Der Verein hat in Nadine Schmidt die Kindeswohlbeauftragte gefunden. Sinn und Zweck dieses Projektes ist es, dass Kinder und Jugendliche geschützt werden und gewaltfrei ihren Sport ausüben können.

Im Oktober des vergangenen Jahres fand die 2. Ehrenamtsfete statt. Hierzu gab es einen Zuschuss vom Land Hessen. Der Förderbescheid hierüber wurde dem Verein von Herrn Regierungspräsident Mark Weinmeister persönlich überreicht. Mark Weinmeister erklärte, dass die ehrenamtliche Arbeit im Verein unschätzbar wichtig sei. Mit der Landesförderung soll der Ehrentag des Vereins unterstützt werden. Das war auch ganz im Sinne unseres Vereins, den vielen Helfern öffentlich „Danke“ zu sagen.

Zum Tag der Landschaftspflege hatte der Verein seine Mitglieder auch eingeladen. Viele Eltern und Kinder haben fleißig geholfen, den Spielplatz am Hirtenweg zu säubern und aufzuhübschen. Außerdem wurden der Weg zur Grillhütte und die Fläche um die Grillhütte in Angriff genommen.

 

Eine besondere Freude war für Martin Bachmann als 1. Vorsitzenden, vielen Mitgliedern für ihre langjährige Vereinstreue zu danken:

25 Jahre:
Roman Haupt, Lukas Hubmayer, Thorsten Lotz, Ralf Niebeling, Lukas      Steinbach, Änne Wagner

40 Jahre:
Anneliese Berge, Harald Hofmann,  Heinrich Riedemann, Marianne Sohl,              Gisela Steinbach, Angelika Steinmetz

50 Jahre:
Klaus Fehr, Michael Jäger 

60 Jahre:
Horst Oeste

70 Jahre:
Manfred Fröhlich

Mitglied bzw. Sportler des Jahres 2023:  Jens Hayn

Der Vorstand war sich einig, dass er in der 1. Mannschaft von Darts ein außergewöhnlich guter Darter ist und sich außerdem um die Geschicke des Vereinsheims sehr kümmert.

Des Weiteren wurde der geschäftsführende Vorstand neu gewählt:

1. Vorsitzender          Martin Bachmann

2. Vorsitzender          Henning Meinecke

1. Kassiererin             Gaby Lotzgeselle

2. Kassierer:               Maximilian Steinkopf

Schriftführer:             Thomas Bachmann

Volksfeststimmung in Röhrenfurther

Volksfeststimmung an der Vierbuchenhalle

-Maibaumaufstellung beim TSV-

Der Wettergott meinte es vergangene Woche wieder mal sehr gut mit dem TSV Röhrenfurth. Der Verein hatte seine Gäste gleich für zwei Tage an die Vierbuchenhalle eingeladen. Geboten wurde ein buntes Programm für Jung und Alt.

Seit vielen Jahren hat der Verein eine alte Tradition aufleben lassen. Unter dem Jubel der Gäste wurde der bunt geschmückte Maibaum mit seinen blau-weißen Bändern (Vereinsfarbe) in die Höhe gestemmt und bleibt dort bis zum Herbst.

Die musikalische Unterhaltung hatte „s´ahle Blech“ aus Körle übernommen. Bei herrlichem Wetter konnten sich die Gäste mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen verwöhnen lassen und für diejenigen, die es etwas kräftiger haben wollten, gab es auch Pommes und Bratwurst.

Der Röhrenfurther Kinderverein kümmerte sich in der Halle um die  kleineren Gäste – das Schminken und Auftragen von (abwaschbaren) Tattoos fand insbesondere bei den jungen Mädchen großen Anklang. Die Trainerinnen vom Kinderturnen haben zeitgleich eine Trainingsstunde mit und ohne Geräte angeboten. Nicht zu vergessen natürlich die Kinderdisco . . .   Langeweile kam da nicht auf.

Das Abendprogramm gestaltete die Kasseler Rockband „Sonic Six“ mit „Rock in den Mai“. Für Fans der Rockmusik spielte die Band 100 % Rock von Bands wie Queen, Led Zeppelin, AC/DC und Metallica aus dem 70er, 80er und 90er Jahren. Die Freunde der Rockmusik kamen auf ihre vollen Kosten.

Am 1. Mai-Feiertag wurde es dann etwas ruhiger an der Vierbuchenhalle. Trotzdem war es für viele Ausflügler, Wanderer und Radfahrer eine tolle Anlaufstelle, die Natur und die schöne Gegend zu genießen. Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, kühl gezapften Getränken und Leckerem vom Grill konnten die Gäste einen wunderbaren Tag erleben.   

Der TSV bedankt sich bei allen Helfern und Kuchenbäckern, ohne die diese Veranstaltungen nicht stattgefunden hätten.  


Hessenliga

Hessenliga
Der TSV ist dabei!!!!!!

 

Nach einem 8:2 Erfolg gegen TTC 1953 Lüdersdorf II hat der TSV Röhrenfurth mit der Tischtennis-Mannschaft den Aufstieg in die Hessenliga geschafft.

 

Mit WordToHTML.net in HTML umgewandelt

Fördermittelbescheid vom LsbH

5. von links Wilfried Sommer, 6. von links 2.Vorsitzender Henning Meinecke


Wilfried Sommer übergibt den Fördermittelbescheid vom LsbH an den TSV Röhrenfurth

Anlässlich der letzten Vorstandssitzung des TSV Röhrenfurth besuchte Wilfried Sommer als stellvertretender Sportkreisvorsitzender des Schwalm-Eder-Kreises unsere Veranstaltung. Die Freude über seinen Besuch war groß – immerhin hatte er einen Fördermittelbescheid in Höhe von € 1.729,- aus dem Vereinsförderungsfond des Landessportbundes Hessen mitgebracht. Der Verein hatte vor einigen Monaten einen Zuschuss für neue Fußballtore im Jugendbereich gestellt. Die derzeitigen Tore waren in die Jahre gekommen und nicht mehr einsatzfähig. Immerhin werden diese Tore allwöchentlich von Dutzenden von Kindern und Jugendlichen aus der JSG Melsungen-Röhrenfurth genutzt. Es ist also eine gut investierte Summe im Jugendbereich, die unserem Verein sehr am Herzen liegt.

Wilfried Sommer konnte unserem Verein nach der Bescheidübergabe noch weitere Informationen über die unterschiedlichen Förder- und Zuschussmöglichkeiten geben. Er sagte, dass viele Vereine diese Möglichkeit oftmals aus Unkenntnis nicht nutzen.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei Wilfried Sommer und beim LsbH für den Fördermittelbescheid.

RP Mark Weinmeister übergibt Förderbescheid an den TSV Röhrenfurth

Regierungspräsident Mark Weinmeister überreichte Ende Oktober einen Förderbescheid in Höhe von 2.000 EURO an den TSV Röhrenfurth. Damit fördert das Land Hessen den Ehrenamtstag des Sportvereins.

Hessen ist ein Land, in dem das Ehrenamt großgeschrieben wird. Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich und tragen dazu bei, die Gesellschaft zusammenzuhalten. Zu den Aktiven gehört auch der TSV Röhrenfurth.

Mark Weinmeister erklärte, dass die ehrenamtliche Arbeit im Kontext des Breitensports unschätzbar wichtig ist. Der TSV Röhrenfurth ist ein im Ort tief verwurzelter Sportverein mit derzeit 521 Aktiven. Zum sportlichen Portfolio zählen u.a. Fußball, Gymnastik, Tischtennis, Badminton, Darts und Kinder- und Mutter/Kindturnen. Mit der Landesförderung soll der Ehrentag des Vereins mit rund 100 Helfern unterstützt werden. Zum einen soll die vielfältige Arbeit der Ehrenamtlichen gewürdigt werden; außerdem sollen noch mehr Menschen motiviert werden, sich im Verein einzubringen. RP Mark Weinmeister betonte während der Scheckübergabe, dass der Einsatz mit Dank und Anerkennung, aber auch in hohem Maße finanziell unterstützt werden soll – jeder EURO sei gut investiert.

Der TSV bedankt sich beim Land Hessen.

Sauberhaftes Röhrenfurth

 

 

Unter dem Motto „Sauberhaftes Röhrenfurth“ hatte der TSV seine Mitglieder zu einer Müllsammel- und Unkraut jäten-Aktion eingeladen. In einem Team wurde zunächst der Spielplatz am Hirtenweg von Unkraut befreit und gesäubert, während das zweite Team den Weg zur Grillhütte und den Platz um die Grillhütte in Angriff nahm.

Es war für unseren Verein eine Herzensangelegenheit, ein kleines Zeichen zu setzen; denn für den Müll in unserer Landschaft sind wir Alle verantwortlich.

Auf dem Foto sind die Teilnehmer am Spielplatz Hirtenweg abgebildet.

Energiesparendes Flutlicht für den TSV Röhrenfurth 04

Kids und Kiddies

Partner des TSV

Zu unseren Partnern

 

______________________________________________________

Liveticker

1. Mannschaft Fußball

[mehr anzeigen]

Termine TSV