Jahreshauptversammlung 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karl-Heinz Zimmermann bleibt 1. Vorsitzender

 

Auf der Jahreshauptversammlung am 27.04.2018 im TSV-Treff standen neben vielen Ehrungen und Berichten aus den Sparten auch Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes an.  

Einstimmig haben die Mitglieder unseres Vereins Karl-Heinz Zimmermann für weitere drei Jahre zu ihrem 1. Vorsitzenden gewählt. Da der bisherige zweite Vorsitzende Erich Hubmeyer nicht mehr zur (Wieder-)Wahl zur Verfügung stand, konnte Martin Bachmann für das Amt des 2. Vorsitzenden einstimmig gewählt werden. In ihren Ämtern als Kassiererin wurde Gaby Lotzgeselle für die nächsten drei Jahre wiedergewählt, ebenfalls Helga Wedekind als Schriftführerin.                                                                                                                              Derzeit hat der TSV Röhrenfurth 395 Mitglieder, die in sechs unterschiedlichen Sparten ihren Sport betreiben. Die Berichte aus den einzelnen Sparten spiegelten ein ausgewogenes Sportjahr wider. Laut Karl-Heinz Zimmermann haben alle Sparten zum Zusammenhalt des Vereins beigetragen. Besonders erfreulich verlief das vergangene Jahr für die Tischtennisabteilung – dort läuft´s rund! Sie ist mit neun Mannschaften  von der Bezirksoberliga bis zur Damenkreisliga und Jugend- und Schülerbezirksoberliga vertreten. Auch die Fußballer haben nach der Gründung der Spielgemeinschaft mit dem TSV Schwarzenberg eine sehr positive Entwicklung zu verzeichnen – durch eine  überdurchschnittlich hohe Trainingsbeteiligung, in 11 Spielen in Folge ungeschlagen, kommen sie ihrem großen Ziel, dem Aufstieg in der Saison 2019/2020, immer näher.

 

Folgende Mitglieder wurden für ihre Vereinstreue geehrt:

Hans-Wilhelm Döberitz     70 Jahre

Kurt Ebert                       70 Jahre

Willi Vockeroth                 65 Jahre

Manfred Barthel                50 Jahre

Ralf Bernhardt                  50 Jahre

Reinhold Nadler                50 Jahre

Kurt Beinhauer                 40 Jahre

 

"Sterne des Sports“ für den TSV Röhrenfurth

„Bewegung gegen das Vergessen“ heißt das Projekt des TSV Röhrenfurth

[mehr anzeigen]

Bewegung gegen das Vergessen

Bewegung gegen das Vergessen                                                                                              oder                                                                                                                                                                                        Sport für Junggebliebene

Der TSV Röhrenfurth bietet im dritten Jahr  „Bewegung gegen das Vergessen‘“ an – ein Trainingsprogramm, das von der Alzheimer Gesellschaft ins Leben gerufen wurde.

Was muss man sich denn nun hierunter vorstellen ? ….

und  was erwartet die Teilnehmer in diesem Kurs ?

Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass sich Bewegung nicht nur günstig auf die  körperliche Gesunderhaltung, sondern auch auf die geistige Aktivität und Fähigkeit auswirkt und dabei verschiedene Denkprozesse fördert. Wer sich bewegt, aktiviert seine motorischen Zentren im Gehirn. Man hat schon früher gesagt: “Wer rastet, der rostet!“.  Und damit ist alles gesagt. Die Kombination aus Gedächtnis- und Bewegungstraining führt zu geistiger und körperlicher Leistungssteigerung. Wer geistig fit ist, kann Probleme leichter und schneller lösen, was sich in allen Lebensbereichen positiv auswirkt.

Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, das Gleichgewicht schwindet. Unser Körper erhält nur die Funktionen, die er auch nutzt und im Alltag braucht. Schuld daran ist also nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden. Mit unserem Training bleiben Sie sowohl körperlich als auch geistig mobil und fit. Sie gewinnen an Sicherheit im Alltag und werden gesund älter. Durch das Schulen der Sinne verbessern Sie Ihre Reaktion und vermeiden dadurch Verletzungen und Stürze.

Was erwartet Sie nun in unserem Trainingsprogramm?

Dienstags treffen sich Junggebliebene, die etwas Gutes für sich tun wollen. Beim Sport spielt die Gemeinschaft eine große Rolle – Erfolgserlebnisse in der Gruppe erzeugen doppelte Freude. Die Gymnastik ist altersgerecht, d.h., jeder macht mit, ohne sich zu überfordern. Das Übungsprogramm ist abwechslungsreich und bewegt sich zwischen der Schulung der Beweglichkeit mit Schwunggymnastik, Gymnastik (auch) auf dem Stuhl, Übungen für die Koordination, des Gleichgewichts, der Konzentration und der Aufmerksamkeit. Es geht weiter mit Übungen zur Verbesserung des Reaktionsvermögens, der Atemschulung und, und, und …..

Ein tolles Training, das Sie fordert, aber nicht überfordert.

Und Sie fühlen sich auch noch fit dabei.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns, wenn wir Sie kennenlernen.

Weitere Infos erhalten Sie bei Helga Wedekind (Tel. 05661-8446) oder

per Mail: vorstand@tsv-roehrenfurth.de

Treffpunkt: Vierbuchenhalle Röhrenfurth – dienstags 14-16 Uhr

Bewegung gegen das Vergessen oder Sport für Junggebliebene

Der TSV Röhrenfurth bietet seit nunmehr 1 ½ Jahren „Bewegung gegen das Vergessen‘“ an – ein Trainingsprogramm, das von der Alzheimer Gesellschaft ins Leben gerufen wurde.

[mehr anzeigen]

Maibaumaufstellung 2017

Badminton aktuell

Hallo Badmintonfans!

Wir laden Euch herzlich ein, den schnellen und interessanten Badmintonsport kennenzulernen. Auch ersteinmal ganz unverbindlich und bei Bedarf stellen wir auch Schläger und Bälle zur verfügung.

Kommt einfach vorbei und spielt mit. Unsere Haupttrainingszeit ist Dienstag von 20:30 bis 22:15 Uhr.

Neufassung unserer Satzung

Partner des TSV

Termine TSV


15.03.2019, 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung 2019

18.04.2019, 19:30 Uhr
Preisskat 2019

30.04.2019, 15:10 Uhr
Maibaumaufstellung

01.05.2019, 12:00 Uhr
Bewirtung der Röhrenfurther Grillhütte ab 12:00 Uhr
Wanderung zur Grillhütte in Röhrenfurth

20.06.2019, 11:00 Uhr
Wikingerschach

26.10.2019, 19:30 Uhr
Halloween Party

Link