Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung 2018 fand am 15.03.2019 in unserem Vereinsheim statt.                                          

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Zimmermann gab den anwesenden Mitgliedern zunächst einen zusammenfassenden Rückblick über das vergangene Sportjahr. Nach seinen Worten war es in jeder Hinsicht ein sehr sportliches erfolgreiches Jahr. Aus der Fußballabteilung konnte er berichten, dass die 1. Mannschaft ohne Niederlage zu Recht an der Spitze der Kreisliga A1 steht. Die Trainingsbeteiligung als Spielgemeinschaft mit Schwarzenberg – genannt SchwarzeRöhre – ist sehr hoch, was auch den 1. Tabellenplatz rechtfertigt. Die Tischtennisabteilung (TT) als weiteres Highlight im Verein konnte drei Meisterschaften feiern und die erste Mannschaft kämpft um einen Relegationsplatz zum Aufstieg in die Verbandsliga Hessen. In diesem Zusammenhang erhielt Niklas Riedemann ein ganz besonderes Lob und tolle Anerkennung vom 1. Vorsitzenden für seine besonderen sportlichen Leistungen, da er unter die TOP 5 der besten Spieler der gesamten Bezirksoberliga TT gehört.

Auch die gute Zusammenarbeit zwischen Vorstand und den einzelnen Sparten hob Karl-Heinz Zimmermann positiv hervor und dankte Allen für ihren Einsatz im TSV. Dazu gehörten auch die fest im Vereinsleben stehenden Veranstaltungen am 30.04.18 (Maibaumaufstellung an der Vierbuchenhalle), 01.05.18 (Bewirtung der Gäste an der Grillhütte) und 31.05.18 ( Wikinger Schachturnier an der Grillhütte). Alle anderen Sparten konnten  in ihrem Jahresbericht auch  von einem harmonischen Spielbetrieb berichten.

Die  Kassiererin Gaby Lotzgeselle berichtete über die Bilanz des Jahres 2018, die sich ausgeglichen darstellte.                                                                                                                                                                                 Des Weiteren berichtete Karl-Heinz Zimmermann von den Planungen für den Umbau des Vereinsheimes. Die Förderanträge wurden gestellt und liegen dem LsbH vor.

Dann konnte der 1. Vorsitzende noch über eine Info-Veranstaltung im Vereinsheim über die Änderungen der Datenschutz-Grundverordnung vom 25.05.18 berichten. Teilgenommen haben Personen aus den einzelnen Sparten, die mit Daten der Mitglieder in Berührung kommen, die Vorstandsmitglieder, die Spartenleiter und der Datenschutzbeauftragte Jörg Schneider, der die Veranstaltung auch geleitet hat.

Folgende Mitglieder wurden für ihre Vereinstreue geehrt:                                                                                            

60  Jahre Mitgliedschaft    Kurt Ebert, Klaus Döring                                     

50  Jahre Mitgliedschaft     Edwin Hofmann, Bernd Kilian, Helmar Wenderoth

40  Jahre Mitgliedschaft     Thomas Riedemann

25  Jahre Mitgliedschaft      Hilde Geiger, Anja Linke, Diana-Danuta Zimmermann

Außerdem erhielt Yannik Schneider aus den Händen des 1. Vorsitzenden für seine vorbildliche Arbeit in der Sparte Fußball und seinem Einsatz im Vereinsheim die Vereinsverdienstnadel.

 

 

Gisela und Karl Steinbach erhielten ein Präsent als Dank für ihre Sorgfalt im Umgang und Pflege mit der Vereinsfahne.

Am Rande der Veranstaltung gab es auch ein generationsübergreifendes Zusammentreffen aus der Familie Riedemann: Niklas als besonderer Sportler aus der Abteilung TT, sein Vater Thomas , der u.a. für seine 40-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt wurde und der Großvater Heinrich, der für 2018 die Finanzen des Vereins geprüft hatte. 

Fußball-Kreisliga A1: Schwarze/Röhre auch in Altmorschen erfolgreich

SG Altmorschen/Binsförth I - SG Schwarzenberg/Röhrenfurth I 1:2 SG Altmorschen/Binsförth II - SG Schwarzenberg/Röhrenfurth II 2:5

[mehr anzeigen]

Fußball-Kreisliga A1: Schwarze/Röhre mit wichtigem Dreier im Top-Spiel

 Der SG Schwarzenberg/Röhrenfurth ist am Sonntag im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A1 gegen den TSV Besse ein nicht unverdienter 3:2 (1:1)-Sieg gelungen. Nun ist die Schmidt-Truppe wieder Tabellenführer.

Vor einer tollen Zuschauerkulisse von 150 Zuschauern in Schwarzenberg war die SG im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und man kam dann in der 18. Minute zur 1:0-Führung. Andre Döberitz fand mit einem gut getimten Ball Ruslan Musin und der vollstreckte gekonnt zum Führungstreffer.

Danach verpasste Ibrahim Coku das mögliche 2:0.

Der TSV Besse, der sich sehr präsent in den Zweikämpfen zeigte, kam in der 34 Minute durch einen Kopfball von Sven Pape zum 1:1-Ausgleich.

Vor dem Pausenpfiff gab es dann noch eine knifflige Szene, als TSV-Keeper Oliver Rahm womöglich den Ball noch vor der Torlinie rettete, der Schiedsrichter entschied jedenfalls nicht auf Tor.

Rahm verletzte sich dabei und musste ausgewechselt werden. An dieser Stelle alles Gute für ihn.

Das 1:1 war dann auch der Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang wollten beide Teams rasch den Führungstreffer erzielen, dies gelang dann aber zunächst keinem von beiden.

Jubeln konnten dann aber in der 68. Minute die Gäste, als Sven Pape relativ frei stehend zum 2:1-Führungstreffer der Gäste kam.

Der Gastgeber zeigte sich davon aber keineswegs beeindruckt und schlug mit zwei Knallbonbons gnadenlos zurück, und es waren zwei Joker, die die Schwarze/Röhre in einen Taumel der Freude versetzten.

Zunächst kam Özden Ögün in der 71. Minute nach einem langen Abschlag vom Keeper Matthias Feisel mit dem Kopf an den Ball und übertrumpfte damit den Gäste-Keeper Schramm zum 2:2.

Der Erfolgshunger der Schmidt-Jungs war aber noch nicht gestillt. Zwei Minuten später behielt Özden Ögün gut die Übersicht und legte den Ball klug in die Mitte, wo dann der kurz zuvor eingewechselte SG-Sturmtank Mirco Metz an den Ball kam und zum 3:2 einschoss und so die Wald-Arena in Schwarzenberg zum Beben brachte.

Die Gäste versuchten danach noch zum 3:3 zu kommen, doch sie rannten vergeblich an und so kamen die Hausherren dann zum 3:2-Sieg, den man sich am Ende mit etwas Glück und Geschick schon verdiente. Ein Remis wäre aber auch schon durchaus okay gewesen.

Mit diesen Big Points haben die Hausherren mächtig Selbstbewusstsein getankt und diesen Schwung sollte man dann in die nächsten wichtigen Spiele auch mitnehmen, um am Ende die Saison mit dem Aufstieg zu krönen.

Den keineswegs enttäuschenden Gästen vom TSV Besse gilt es, für den weiteren Saisonverlauf alles Gute zu wünschen.


von Steffen Späth

 

"Sterne des Sports“ für den TSV Röhrenfurth

„Bewegung gegen das Vergessen“ heißt das Projekt des TSV Röhrenfurth

[mehr anzeigen]

Bewegung gegen das Vergessen

Bewegung gegen das Vergessen                                                                                              oder                                                                                                                                                                                        Sport für Junggebliebene

Der TSV Röhrenfurth bietet im dritten Jahr  „Bewegung gegen das Vergessen‘“ an – ein Trainingsprogramm, das von der Alzheimer Gesellschaft ins Leben gerufen wurde.

Was muss man sich denn nun hierunter vorstellen ? ….

und  was erwartet die Teilnehmer in diesem Kurs ?

Wissenschaftliche Studien haben belegt, dass sich Bewegung nicht nur günstig auf die  körperliche Gesunderhaltung, sondern auch auf die geistige Aktivität und Fähigkeit auswirkt und dabei verschiedene Denkprozesse fördert. Wer sich bewegt, aktiviert seine motorischen Zentren im Gehirn. Man hat schon früher gesagt: “Wer rastet, der rostet!“.  Und damit ist alles gesagt. Die Kombination aus Gedächtnis- und Bewegungstraining führt zu geistiger und körperlicher Leistungssteigerung. Wer geistig fit ist, kann Probleme leichter und schneller lösen, was sich in allen Lebensbereichen positiv auswirkt.

Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, das Gleichgewicht schwindet. Unser Körper erhält nur die Funktionen, die er auch nutzt und im Alltag braucht. Schuld daran ist also nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden. Mit unserem Training bleiben Sie sowohl körperlich als auch geistig mobil und fit. Sie gewinnen an Sicherheit im Alltag und werden gesund älter. Durch das Schulen der Sinne verbessern Sie Ihre Reaktion und vermeiden dadurch Verletzungen und Stürze.

Was erwartet Sie nun in unserem Trainingsprogramm?

Dienstags treffen sich Junggebliebene, die etwas Gutes für sich tun wollen. Beim Sport spielt die Gemeinschaft eine große Rolle – Erfolgserlebnisse in der Gruppe erzeugen doppelte Freude. Die Gymnastik ist altersgerecht, d.h., jeder macht mit, ohne sich zu überfordern. Das Übungsprogramm ist abwechslungsreich und bewegt sich zwischen der Schulung der Beweglichkeit mit Schwunggymnastik, Gymnastik (auch) auf dem Stuhl, Übungen für die Koordination, des Gleichgewichts, der Konzentration und der Aufmerksamkeit. Es geht weiter mit Übungen zur Verbesserung des Reaktionsvermögens, der Atemschulung und, und, und …..

Ein tolles Training, das Sie fordert, aber nicht überfordert.

Und Sie fühlen sich auch noch fit dabei.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns, wenn wir Sie kennenlernen.

Weitere Infos erhalten Sie bei Helga Wedekind (Tel. 05661-8446) oder

per Mail: vorstand@tsv-roehrenfurth.de

Treffpunkt: Vierbuchenhalle Röhrenfurth – dienstags 14-16 Uhr

Bewegung gegen das Vergessen oder Sport für Junggebliebene

Der TSV Röhrenfurth bietet seit nunmehr 1 ½ Jahren „Bewegung gegen das Vergessen‘“ an – ein Trainingsprogramm, das von der Alzheimer Gesellschaft ins Leben gerufen wurde.

[mehr anzeigen]

Maibaumaufstellung 2017

Badminton aktuell

Hallo Badmintonfans!

Wir laden Euch herzlich ein, den schnellen und interessanten Badmintonsport kennenzulernen. Auch ersteinmal ganz unverbindlich und bei Bedarf stellen wir auch Schläger und Bälle zur verfügung.

Kommt einfach vorbei und spielt mit. Unsere Haupttrainingszeit ist Dienstag von 20:30 bis 22:15 Uhr.

Neufassung unserer Satzung

Partner des TSV

Termine TSV


30.04.2019, 15:10 Uhr
Maibaumaufstellung

01.05.2019, 12:00 Uhr
Bewirtung der Röhrenfurther Grillhütte ab 12:00 Uhr
Wanderung zur Grillhütte in Röhrenfurth

20.06.2019, 11:00 Uhr
Wikingerschach

26.10.2019, 19:30 Uhr
Halloween Party

Link